Mercedes Tesla Killer? Der Mercedes EQC Elektrowagen!


Nassi
Nassi

That look like my granfather car 😂😂

Vor 10 Tage
amazon Kundenservice
amazon Kundenservice

Ich weiß nicht was alle gegen das Auto haben! Eure Kritik: Zu viel Schnickschnack Zu wenig Akku Zu wenig Zukunft an Board Zu Groß Zu klein Zu hässlich Sieht nicht futuristisch aus Zu wenig Reichweite Und und und... Wieso schaut ihr euch dann so ein Auto an, wenn es euch eh nicht gefällt. So etwas bleibt unverständlich. Ihr *müsst* euch das Auto nicht anschauen, wenn es euch nicht gefällt dann geht doch einfach und schaut euch keine Videos, Texte u.s.w. über das Auto an!! Diese *futuristische* Menschheit..

Vor 10 Tage
TOFKAS01
TOFKAS01

Es ist ganz einfach ein Beispiel dafür was seit langem in der deutschen Autobranche schiefläuft: Mangementfehler, Unfähigkeit zur langfristigen und intelligenten Planung, Ausruhen auf verblichenen Erfolgen, Hoffen auf Schützenhilfe seitens der Politik, Dieselskandale.... man könnte so einiges aufzählen. Und jetzt merkt man eben so langsam das die Zukunft des Automobils nicht mehr in Deutschland gemacht wird, sondern in den USA und in China.

Vor 10 Tage
Marioz
Marioz

Jetzt weiß ich warum unser Lambo Profirennfahrer immer mit Caps rumläuft... Würde ich bei den Geheimratsecken auch

Vor 13 Tage
hahni Hahni
hahni Hahni

Drecks Elektrokarren

Vor 18 Tage
PitlNixTreff
PitlNixTreff

Das wird bestimm ein Hybrid und kein echtes E Auto

Vor 18 Tage
Hardy Stuttgart
Hardy Stuttgart

Gut gemachtes informatives Video - Danke! Wundert mich, daß die Autos wie dieser Mercedes, Kona, Tesla, etc., so große Mitten-Ein- und Aufbauten (Konsolen) haben. Irgendwie sieht das ziemlich raumnehmend aus. - Sitzt der Fahrer bald in einer "Konservendose" und es schaut nur noch der Kopf raus?

Vor 18 Tage
Pierre Blattner
Pierre Blattner

Es bleiben viele offene Fragen und vieles muss noch bewiesen werden! Schön ist es aber was nützt das wenn es in der Technik hinterher hinkt?

Vor 23 Tage
Johannes R. Hoermann
Johannes R. Hoermann

Elon Musk kann sich zurücklehnen...

Vor 23 Tage
Johannes R. Hoermann
Johannes R. Hoermann

Vier Endrohre hätten es schon sein dürfen 🚐☠️

Vor 23 Tage
Mark Plott
Mark Plott

Mercedes Benz ist completen shite.

Vor Monat
DerOldHerr
DerOldHerr

Kann die Karre kein Deutsch? Denglish Deppen!

Vor Monat
Jue Fie
Jue Fie

Preislich wird sich Mercedes wohl Richtung TESLA bewegen. TESLA hat aber wesentlich mehr Erfahrung und auch Lehrgeld bezahlt. Ferner denke ich das die Update Situation bei TESLA besser ist. Kann man fast vergleichen zu Apple IOS und Android (nach zwei Jahren Null). Wie immer aber eine Bauchentscheidung auf hohem finanziellen Niveau das sich nur Geschäftsleute leisten können. Für den Otto Normalo gibt es aber mit über 400km Reichweite mittlerweile wenigstens den Hyundai KONA Elektrik mit 64kw/h (ich weiß, kein Premium). Ich wollte mit dem letzten Absatz keinesewegs Neid äußern, ist wie es ist. Gilt auch für Premium Luxus Verbrenner ;-)

Vor Monat
Nachtgrabb
Nachtgrabb

den Helm hättest Du auch auslassen können, so wie der auf dem Kopf saß, gibt es keinen Schutz.

Vor Monat
Erika Lüdke
Erika Lüdke

Die Firmenphilosophie ist halt Verbrenner verkaufen. Wer was Innovatives möchte, muss bittere Pillen wie einen superlangsamen Lader und sinnfreie Aufforderungen zu Werkstattbesuchen schlucken. Wichtig ist nur, seine Mercedes Aktien in TESLA zu tauschen. Dann macht das Warten auf 22 kw richtig Spaß.

Vor Monat
Michael00000001
Michael00000001

Mir sind da noch zu wenig Schalter und Knöpfe im Auto :-) Und ein viertes Display wäre noch gut. Und noch ein paar animierte Grafiken.

Vor Monat
Frank Ritter
Frank Ritter

ob das so für mercedes aufgeht ? ich bin vorerst nicht überzeugt . der sion und die koreaner sagen mir eher zu , gerade beim preis und die optik

Vor Monat
Young Yun
Young Yun

U mean opposite! Tesla kills benz!!

Vor Monat
Mark Voss
Mark Voss

Finde die Diskussion über Tesla immer so Lustig. Wie schnell die Medien Deutsche Automobilhersteller schlecht machen, weil Angeblich die Elektro Mobilität verschlafen wurde. Die Deutschen sind ja schon mit E-Autos auf dem Markt. Das der i3 oder der i8 sich gut verkaufen wird nicht erwähnt. Jetzt kommen die anderen großen und bald wird Tesla in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Vor Monat
eVAN. CF
eVAN. CF

Endlich ist die deutsche Automobilindustrie was das Thema "Elektroantrieb" angeht auch aufgewacht. Nur leider mit dem falschen Fuß. Wenn ich 70.000 Euro für ein Auto in einer Basisausstattung bezahlen soll was nur 180 fährt weil es abgeregelt ist, dann bleibe ich bei meinem aktuellen 1.0 Honda Civic Elegance der 200 fährt und dabei in der Basisausstattung weniger als das 1/3 kostet. Und mit dem anderen 2/3 bezahle ich die Sprit und Reparaturkosten . Wenn ich schon mehr ackern muss für ein E-Auto dann bitte auch mit besseren Ergebnissen. Aktuell trifft nur das Modell 3 dabei zu, der kostet 2 mal so viel wie mein Civic aber ich habe eine höhere Endgeschwindigkeit weil das für alle Deutsche doch so wichtig ist, bis dann der MB-Chef sagt, es kommt jetzt doch nicht auf die Endgeschwindigkeit an weil die es selbst nicht besser hinbekommen als Tesla. Und was bringen mir 765Nm wenn bei 180 Schluss ist? Mein Civic braucht 200Nm für 200km/h, klar der MB ist schwerer aber der braucht doch nicht dafür das 4fache an Leistung. Wenn ihr die Endgeschwindigkeit runterschraubt, dann bitte auch die NM und PS Anzahl, dann kostet das auch weniger für den Bürger euer Auto zu fahren und man kann evtl eine längere Reichweite erreichen. Nur so als Gedanke!

Vor Monat
#TEAM KUKU #TEAM KUKU
#TEAM KUKU #TEAM KUKU

Ich würde gerne Nissan leaf

Vor Monat
ნუკრი ქვარაია
ნუკრი ქვარაია

MERCEDES🖒🖒🖒🖒🖒🖒🖒🖒🖒

Vor Monat
CORNEL DE HEER
CORNEL DE HEER

Sou nooit elektriese kar koop tevore tot Mercedes dit uit bring

Vor 2 Monate
Tobias Schneider
Tobias Schneider

Also der Audi E-Tron Quattro sieht meiner Meinung nach definitiv besser aus.

Vor 2 Monate
lolhonk
lolhonk

Einfach nur peinlich dieses Auto (Schrankwand). Wir schaffen uns selber ab. Danke.

Vor 2 Monate
amazon Kundenservice
amazon Kundenservice

Du bist peinlich, wieso schaust du dir das Video über das Auto an wenn es dir nicht gefällt??

Vor 10 Tage
Veganist Gesund
Veganist Gesund

Und warum wird der Wagen in Schweden vorgestellt und nicht in Deutschland ?

Vor 2 Monate
amazon Kundenservice
amazon Kundenservice

Weil in Schweden die Autoshow war, wo Hunderte von Autohersteller ihre Autos vorgestellt haben.

Vor 10 Tage
Frank Ritter
Frank Ritter

vielleicht , weil die schon weiter sind - als hier . Da ist Tesla verbreiteter . Man glaubt wohl , das Heimspiel gewinnt man sowieso . Oder die Marge ist da schlicht höher . Alles eher Mutmaßungen

Vor Monat
Hilmar Kleinschrot
Hilmar Kleinschrot

Moin... Was eine Karre...😝 Wie typisch bei Deutschen Herrstellern... gleiches Auto nur anderes Antriebskonzept. Klar, die Betriebswirtschaftler haben gewonnen. Alles nur peinlich...🤢 Geht es doch nur um Flottenverbrauch und irgendwas mit Öko... Ein NEUES Auto ...Fehlanzeige ...

Vor 2 Monate
amazon Kundenservice
amazon Kundenservice

Wieso schaust du dir das Video über das Auto an wenn es dir nicht gefällt?

Vor 10 Tage
chris dabeee
chris dabeee

Alles schön verarbeitet aber fährt offenbar nicht - sehr armselig für einen "Killer".

Vor 2 Monate
olafborkner
olafborkner

Ich bin 18 Jahre nur Mercedes E-Klasse gefahren, nur Neuwagen! Anfang 2018 stand der Kauf eines Neuwagens an und da habe ich auch an den EQC gedacht, allerdings: Um das gesamte Mercedes Servicenetz am Leben zu erhalten, kommt auch beim EQC zyklisch die Meldung, dass man zur Inspektion fahren muss, andernfalls würde man die Garantie verlieren. Dabei ist die Inspektion bei einem reinen E-Auto völlig überflüssig und kostet nur unnötig Geld. Und wie man weiß, es kostet eine ziemliche Menge Geld beim Premiumhersteller. Als ich vor zwei Jahren meinen letzten Mercedes kaufte, einen C 350e (es war 2016 der einzige Wagen, der zumindest Plugin Hybrid anbot), sagte man mir, das reine E-Model käme in zwei Jahren. Als ich dieses Jahr bei Mercedes nachfragte, sagte man mir im Grunde dasselbe, der EQC wäre ab Herbst 2019 bestellbar allerdings über die Lieferzeiten könne man keine Angaben machen. Das genügte mir, ich lebe nicht ewig und habe keine Lust, auf einen teuren Wagen zu warten, der dann noch nicht einmal tauglich für Langstrecken ist. Bei einer 70Kw Batterie, kann der Mercedes realistisch kaum mehr als 250 Km Reichweite haben und da ich einmal im Monat die Strecke von 700 Km zurücklegen muss, ist der EQC schnell aus meiner Auswahlliste gefallen. Der C 350e war als Benziner wirklich in Ordnung, wie von Mercedes gewohnt, allerings die angegebene Reichweite des E-Antriebs erreichte nie den angegebenen Wert von 35 Km, es waren allerhöchstens 14km, bei einer nur 6,4KW Batterie auch nicht verwunderlich. Ich habe mich dann für das Tesla Model X entschieden und habe das bis heute nicht bereut. Ich habe eine eigenständige Lademöglichkeit in Form der Supercharger, auf meiner Strecke von Passau nach Italien muss ich nur einmal am Brenner nachladen, habe keine Serviceintervalle, welche bei Nichteinhaltung die Garantie verfallen lassen, viel Platz in meinem Wagen und einen unglaublichen Komfort, den ich auch in meinem C 350e mit Vollausstattung nicht hatte. Es tat ein bisschen weh, die Marke zu wechseln, immerhin kannte ich mich mit der Philosphie der Modelle von Mercedes aus, aber die mangelhafte Ladeinfrastruktur, der kleine Accu und, ja, auch die Form, haben dann doch den Ausschlag für das wesentlich größere und komfortablere Model X gegeben.

Vor 2 Monate
TommY SmittY
TommY SmittY

von 0 auf 100 in 5,1 sek da hat er schon gegen Tesla verloren..

Vor 2 Monate
Use your Brain
Use your Brain

Das ist zwar völlig unwichtig, aber okay.

Vor 2 Monate
Heiko Fischer
Heiko Fischer

Cooles Teil, viele Innovative Ideen. Halt ein bisschen spät ;-)

Vor 2 Monate
thomas faller
thomas faller

Nix vom Konzeptauto zu sehen . Etwas wirklich neues sieht NEU aus . und das ist das Mercedes Einrichtungseinerlei wie die alle aussehen . Glatte Flächen, Glasdach, Entertainment, große Flachbildschirme .................... Ich warte auf die Chinesen , die haben mehr Mut ! Kost weniger ,mehr Reichweite , innovativer , schneller Geladen . Dann können die Ihren KILLER ins Museum schieben .

Vor 2 Monate
TOFKAS01
TOFKAS01

Also der größte EQC hat eine geringere Reichweite als der kleinste Tesla.....nuff said. Das Ding ist eine Todgeburt.

Vor 2 Monate
TOFKAS01
TOFKAS01

+amazon Kundenservice Soso...hmmmmm wers glaubt. Der VW-Konzern ja, da sind auch andere marken mit dabei, aber das bedeutet nicht das "fast alle Autohersteller" das haben. SOOO groß ist VW dann doch nicht.

Vor 9 Tage
amazon Kundenservice
amazon Kundenservice

+TOFKAS01 Zurzeit hat nicht nur Deutschland das Problem mit Dieselskandal sondern fast alle Autohersteller und Deutschland ist da in Gegensatz zu den anderen Herstellern gut dran.

Vor 9 Tage
TOFKAS01
TOFKAS01

+amazon Kundenservice "Made in Germany wird von allen immer noch an meisten angesehen" Nun, Made in Germany wird momentan bei Autos auch mit Dingen wie Dieselskandalen in Verbindung gebracht. Auch das ist etwas was verspielt werden kann wenn unfähige Manager die Zeichen der Zeit verschlafen.

Vor 9 Tage
amazon Kundenservice
amazon Kundenservice

+TOFKAS01 Eine deutsche Firma hat viele Vorteile, Made in Germany wird von allen immer noch an meisten angesehen. Z.b. wenn du Hörst oder liest "Made in Germany" denkst du an das Siegel und an Luxus Qualität während z.b. du "Made in China" hörst denkst du an Billigmarke und Billigzeugs ohne Qualität. Es geht nicht um Giganten und co. Sondern das Siegel "Made in Germany" macht die deutschen Autos so beliebt und unsterblich... Sie haben ja Recht mit ihren Argumenten doch das Siegel bleibt ewig für Qualität Luxus und Bestes Siegel...

Vor 9 Tage
TOFKAS01
TOFKAS01

+amazon Kundenservice Und noch einmal: Es sind schon ganz andere Industriegiganten bedeutungslos geworden. Deutsche Autobauer sind genausowenig davor gefeit wie alle anderen. Ist ja toll das vor 130 Jahren die Konstrukteure Daimler und Benz die ersten Autos bauten...und? Hat das eine Bedeutung für die erste Hälfte des 21.Jhd? Schlechtes Management und Eitelkeit über verblichene Erfolge können jede Firma schädigen, egal wie groß sie ist oder was sie in der Vergangeheit mal leistete.

Vor 9 Tage
Abdullah At
Abdullah At

Der

Vor 2 Monate
shailendra kumar roy
shailendra kumar roy

You are from dutchland .

Vor 2 Monate
thegreendevilleds
thegreendevilleds

Das beste oder nichts, mhh... das trifft ja jetzt nicht wirklich zu oder? :-) bei dem Preis wenn nächste Jahr zur gleichen Zeit schon Model Y kaufen kannst für 25 bis 30000€ weniger das dem Mercedes in nix nach hängt ehr im Gegenteil wer kauft dann noch ein EQC?. Das Auto ist weder ein Tesla killer noch ne Konkurrenz für Tesla. Daimler Aktie letzten 6 Monate -16% das sind Milliarden vernichtet und Zetsche abgesetzt das sollte jetzt jedem die Augen öffnen. L.G.

Vor 2 Monate
TOFKAS01
TOFKAS01

Zetsche hätte schon vor 10 Jahren abgesetzt gehört. Aber die politsichen Netzwerke können eben sogar Idioten wie den an der Spitze eiens deutschen Konzerns halten.

Vor 2 Monate
Etherion
Etherion

Sorry Alex, aber deine Aussage, dass 80% der Ladevorgänge zu Hause oder auf der Arbeit stattfinden werden passt überhaupt nicht zu dem Politikwunsch, die mehrheitlich Elektroautos auf den Straßen sehen will. 50-70% der Leute können weder zu Hause noch auf der Arbeit laden, weil gar kein Zugang zu irgendwelchen Ladestellen bestehen KANN. Und ich finde zwar schön, dass du alles zur Elektromobilität vorstellst, aber es zeigt auch, wie erbärmlich die Deutschen Hersteller bei dem Thema sind. Der EQC hängt jedem Tesla in ALLEN technischen Daten um 10 Jahre hinterher (gleiches gilt für den Audi etron) und wird schon JAHRE vor der tatsächlichen Produktion groß als der Weltretter angepriesen (siehe VW I.D. Reihe oder der EQC), ohne auch nur im Ansatz Resultate zu bringen. Der EQC ist sogar schon vor Produktionsstart dem technischen Stand um mehrere Jahre unterlegen. Und auch die Tatsache, dass es über ein Jahr vor Produktionsstart (was sonst bei keinem anderen Auto gemacht wird) so hochgepriesen wird, sagt schon einiges aus. Audi kann wenigstens noch dieses Jahr produzieren. Und dass Mercedes im "Zukunftsmodell" die VW-Heckklappenöffnung von vor über 5 Jahren nimmt ist auch irgendwie "peinlich". Und dieses "natürlich sprechen" ist auch schon seit etlichen Jahren Thema. Die ganzen "S-Klasse Assistenzsysteme" hat mittlerweile nahezu jedes Auto ab der Kompaktklasse aufwärts, also nichts besonderes. Die einzig sinnvolle Änderung war die Sache mit der Rettungsgasse. Das Schiebedach (nicht ausreichend lang) ist auch ein ziemlicher fail. Das ionity Ladenetz ist auch weniger sinnvoll als Homöopathie. 400 Ladestationen in GANZ EUROPA, na herzlichen Glückwunsch! Da steht dann in Deutschland in jeder Landeshauptstadt mal EINE. Da ist nichts mit "zuverlässiges Schnelladenetz". Und das multifunktionspanel im Lenkrad ist m.M.n. ziemlich hässlich. Dieses mattsilberne Plastik sieht sehr billig aus und hat auch keinerlei schöne, optische Anmutung. Der Preis soll so ab rund 80.000€ losgehen.

Vor 2 Monate
Move # Electric
Move # Electric

Schönes und hochwertiges Auto, genau wie der Audi e-tron oder der Jaguar I Pace. Warum habe ich mir vor zwei Wochen bloß ein Tesla Model S gekauft? Die Antworten: Das Ladenetz und das Gesamtkonzept - und damit einhergehend die Alltagstauglichkeit. Das ist bei Tesla einfach noch auf längere Sicht unschlagbar.

Vor 2 Monate
Use your Brain
Use your Brain

Das ist kein richtiges E-Auto, das ist nur ein Umbau. Und von wegen '2 verschiedene Motoren' so ein Mumpitz!

Vor 2 Monate
Alex Retzel
Alex Retzel

Der Knackpunkt an diesem Fahrzeug ist, dass es völlig an den Anforderungen der heutigen Mobilität vorbei geht. Viel zu groß, viel zu schwer, viel zu hoher Energieverbrauch. Da kann dann der Elektroantrieb auch nichts mehr retten.

Vor 2 Monate
Helmut W
Helmut W

Was es nicht gibt kann man nicht Killen. Die D. Premium E Autohersteller haben alles im Griff, Jahrelange Erfahrung, wissen genau wie lange so ein Akku hält usw. Software update wurde hier erfunden und ist schon lange im Einsatz. Akku Packs wurde nach eigener Ingenieurskunst entwickelt und gebaut. Die würden doch nie Laptop Akkus Einbauen wie die unbedeutende Firma über dem Teich. E-Auto Benchmarks werden in D. gesetzt sonst nirgends, Basta.

Vor 2 Monate
Olivier Suire
Olivier Suire

Tesla : "Go ahead, make my day"

Vor 2 Monate
KonsolenDoc
KonsolenDoc

Und das Schönste ist er wird in Bremen gebaut !!1elf

Vor 2 Monate
Rafael G.
Rafael G.

Einstiegspreis ca 70000 EUR, Höchstgeschwindigkeit 180. Die Reichweite ist ja auch nicht so der Bringer. Kann nicht nachvollziehen, warum der Wagen so hochgelobt wird. Bin schon auf die Verkaufszahlen gespannt.

Vor 2 Monate
Jason Santosuosso
Jason Santosuosso

Who cares that they have been around for 130 years? Tesla is awesome in “15” years and innovative. Mercedes is a dinosaur, overrated. It will take forever to turn that ship. Also, why no mention of self driving? Why would you buy this POS over a model X? Model X will be driving itself completely by the time this thing even reaches market. My model S drives me about 80% of the time now. No one has released a good alternative to Tesla yet and stop trying to preach the years of experience these companies have. With all that experience they should be making something good! I can’t imagine having released a completely inferior product in our companies market space, but then again we were an awesome start up and actually made incredible products. Sorry car companies, you suck for not entering the market early, innovating and making a viable alternative that is actually nice. This is your punishment and will continue to be until you really want to make a cool and viable electric car. No one would buy this over a Tesla, ever. Let’s not even start on the charging network. By then Tesla will have doubled (maybe even tripled) their charging speeds and probably even tripled their number of superchargers. Unless you just like an emblem, which makes you dumb, you won’t buy this thing. Don’t stand behind a company that sucks now just because they have been around for a while and you had some fond memories of being in a certain car. Let it go and buy something cool. Support a company that is the leader. Can you imagine a 130 year old company trying to keep up with a 15 year old company? LOL. Imagine an old man at 130 years old trying to keep up with a teenager, ha! It’s laughable.

Vor 2 Monate
HJ S
HJ S

Endlich fangen die deutschen Hersteller an, vom Erdöl wegzukommen. Leider nur als häßliches SUV, braucht die Technik soviel Platz? Interessant wird natürlich der Preis sein, bisher sind die E-Autos zwar billig im Unterhalt aber viel zu teuer in der Anschaffung, so daß es sich nicht lohnt. Wenn nun die Massenhersteller Autos bauen und statt SUV normale Größen wählen, könnten die Preise vielleicht bald das Niveau der Verbrenner erreichen.

Vor 2 Monate
Mik Beg
Mik Beg

bimbohomosau

Vor 2 Monate
Philipp R
Philipp R

Song @4:50 ?

Vor 2 Monate
Rene 1013
Rene 1013

Hässliches Teil zumindest von vorne

Vor 2 Monate
TOFKAS01
TOFKAS01

Tesla Killer? Wenn das alles ist was Mercedes aufzubieten hat sollten sie froh sein wenn sie nicht bald von Tesla gekillt werden. Ein Pseudo-SUV mit schlechter Reichweite und langen Ladezeiten. Die Deutschen haben eben diese Technik verschlafen.

Vor 2 Monate
johannes kreutz
johannes kreutz

IONITY unterstützt das Laden mit bis zu 350 kW.

Vor 2 Monate
matze miller
matze miller

Das coole ist das Mercedes die komplette Antriebseinheit von Tesla verwendet :)

Vor 2 Monate
matze miller
matze miller

Sebastian Nolte ok dann hab ich da etwas verwechselt. Immerhin war Mercedes an Tesla beteiligt. Das war bei mir dann so hängen geblieben.

Vor 2 Monate
Sebastian Nolte
Sebastian Nolte

Das stimmt nicht. Das war beim ersten elektrischen Smart und der B-Klasse der Fall.

Vor 2 Monate
cpu99
cpu99

Schön mit Stuttgarter Kennzeichen 💪

Vor 2 Monate
XxMadara-UchihaxX The Friendly One
XxMadara-UchihaxX The Friendly One

wen jucken diese videos ganz ehrlich elektro autos sind der größte scheiß den es gibt.

Vor 2 Monate
Frank Ritter
Frank Ritter

deswegen ziehst du dir das also rein ??

Vor Monat
Rasalas
Rasalas

lol 7:10 Hintertür :P

Vor 2 Monate
EugeneVanDerMill
EugeneVanDerMill

7,4 KW AC? Also hats der Stern wieder geschafft, die Idee kaputt zu machen. Denn 7,4 ist vielleicht zu Hause über Nacht okay... aber mal eben während dem Einkaufen bringts nix. Spannend vor allem dann, wenn man damit an einem Typ2 hängt der 22 kW liefern würde und nach Zeit abgerechnet wird.

Vor 2 Monate
F A
F A

Dude. English......

Vor 2 Monate
DistriktA
DistriktA

+F A obviously you do otherwise you wouldn't write a comment

Vor 2 Monate
F A
F A

+DistriktA Do I look like I care?

Vor 2 Monate
DistriktA
DistriktA

The title is german bro...

Vor 2 Monate
Lars S.
Lars S.

Schon wieder so ein scheiss SUV

Vor 2 Monate
Maximilian Eberl
Maximilian Eberl

Meine Meinung: - Er fühlt sich nicht an wie ein "echter Mercedes", sieht nicht elegant aus, eher wie ein typisch japanischer oder koreanischer SUV - Die Spracherkennung ist offenbar nur auf Englisch - Das Cockpit ist ein überladenes Mäusekino (statt ergonomisch) - Die verschiedenen Fahrmodi (D+, D auto, D -) sind klasse - Die Fahrassistenzsysteme sind sehr intelligent Es wirkt noch sehr wie ein modernes Spielzeug, noch nicht wie ein eleganter, luxuriöser Mercedes. Gefahren wurde es leider noch nicht.

Vor 2 Monate
eXotioN
eXotioN

Gutes Video, aber der Mercedes ist hässliche wie ein Nacktmulch!

Vor 2 Monate
Ali Khan
Ali Khan

Das Video ist sehr schlecht gemacht

Vor 2 Monate
Drehmoment Schwaben
Drehmoment Schwaben

Das mit der Rettungsgasse gefällt mir am besten

Vor 2 Monate
Dt Bene
Dt Bene

Der lange LED Streifen am Heck haben die Audi nachgebaut

Vor 2 Monate
Bene
Bene

Ich finde das ganze Auto sieht mit Knöpfen überladen aus. Dagegen ist ein Tesla minimalistisch und für mein Geschmack eindeutig angenehmer

Vor 2 Monate
Pudi pudster
Pudi pudster

Ich find den Wagen richtig klasse! Wenn das Ladenetz wächst, ist das super. Das einzige, was ich einfach nicht verstehen kann, ist, dass auf 3 phasiges Laden verzichtet wurde. Der Preisunterschied zwischen 1,2 und 3 phasigen Ladesystemen ist so gering, dass das bei einem Wagen in dieser Preisklasse doch irgendwie ne Lachnummer ist. Naja hoffen wir mal, dass das dann in der darauffolgenden Generation kommt.

Vor 2 Monate
Politik-Archiv
Politik-Archiv

Super Video!

Vor 2 Monate
Werner Fuchs
Werner Fuchs

Ein Benziner der mit Elektromotor ausgestattet wurde. Voller irrer Knöpfe und überladenen Funktionen. Nie und nimmer ein Mitbewerber zum Tesla, sorry. Fahre übrigens den E-Smart und der ist echt praktisch und gut, bei der grossen Kiste hat Daimler komplett versagt.

Vor 2 Monate
Seb Bor
Seb Bor

Was mich hier immer wieder wundert ist, wie Leute ein Auto bewerten welches sie selbst höchstwahrscheinlich noch nie live gesehen haben geschweige gefahren sind. Wartet doch einfach mal ab und bildet euch eine Meinung, welche auf Erfahrungen basieren... Schließlich sage ich auch nicht im Vorhinein, dass zum Beispiel ein Smartphone schlecht ist, obwohl ich es noch nie in den Händen gehalten und ausgetestet habe.

Vor 2 Monate
mesys1
mesys1

Spricht man in Deutschland nicht mehr deutsch? Chargingstation, Consumption, Paddles, shit... Man kann mit dem Auto sprechen - nur englisch? 你只能說英語? Tolles deutsches Auto. Ist aber scheinbar nicht für den deutschsprachigen Raum🤦🏼‍♂️...

Vor 2 Monate
M. Dieter S.
M. Dieter S.

Lachhaft so eine Kiste mit einem Tesla zu vergleichen, Tesla hat die Zukunft verstanden und Mercedes lebt in der Vergangenheit zum dem bin ich vor kurzem mehrere Tausend Kilometer einen nagelneuen SUW von Mercedes gefahren, noch nicht mal geschenkt könnte man mich damit Locken. Mercedes wird niemals Tesla das Wasser reichen können. Es ist einfach lachhaft was die zu bieten haben.

Vor 2 Monate
Ronny Malenke
Ronny Malenke

Ich fahre selbst seit Jahren Mercedes und bin echter Fan der Marke. Trotzdem große Kritik an Mercedes... Erstens: vielen Dank nochmal für die Verarschung hinsichtlich des Dieselgates und Zweitens: Dieses Elektromodell wäre 2010 vielleicht noch eine Innovation gewesen, aber 2020 ist das Ding doch schon hoffnungslos veraltet. Leistung und Design passt einfach nicht mehr.

Vor 2 Monate
Claude Tintinger
Claude Tintinger

Knöpfe, knöpfe, knöpfe..., und vieles was man nun wirklich nicht braucht, will MB den Kunden jetzt damit einchüchtern???

Vor 2 Monate
Juri Vlk
Juri Vlk

Schön braun geworden im Sommerurlaub!

Vor 3 Monate
Hans Loge
Hans Loge

DIESEL 1300 km NONSTOP....MHHHHH ElekroKILLER ;)

Vor 3 Monate
MFC_MOMO
MFC_MOMO

ich finde den Kühlergrill und fake auspuff unnötig. es soll ja ein Elektro auto sein und kein möchtegern Verbrenner.

Vor 3 Monate
Rock Susa
Rock Susa

Schöne Sache, hast du auch eine Angabe unter WLTP, denn das ist ja nun die neue Norm, NEFZ interessiert ja heute keinen und hat auch keinerlei Relevanz mehr. Mal sehen wie es weiter geht.

Vor 3 Monate
LifestylerAUT
LifestylerAUT

Kompletter Schwachsinn, tausend verschiedene Schalter, Wippen, Touchscreens und sonstige Switches zu haben, die alle irgendwo etwas anderes anzusteuern scheinen. Ein logisches Menü und ein logischer intuitiver Zugang sieht für mich anders aus... Ein Steuerkreuz/Touchpad mit Push-Funktion und ein paar frei programmierbare - oder zuweisbaren Tasten respektive Shortcuts sollten wohl ausreichen; der Überblick würde es danken. Was meint Ihr? EDIT: Wäre toll, wenn das nächste Mal die Kameralinse etwas gereinigt werden würde; diese Flecken lassen das Video sehr amateurhaft erscheinen.

Vor 3 Monate
Se Bastian
Se Bastian

Wenn kümmert es, dass er jetzt eine Rettungsgasse machen kann! Man schläft doch nicht im Auto! Das bisschen kann man doch auch selber machen

Vor 3 Monate
lenard ggor
lenard ggor

na super jetzt hört mich nicht nur mein handy ab sondern auch das auto XD

Vor 3 Monate
FLOTZOR
FLOTZOR

ich mochte den überhaupt nicht leiden, aber in echt sieht der viel besser aus

Vor 3 Monate
Stephan Hoyer
Stephan Hoyer

Wie hässlich ist denn das Amaturenbrett und das UI

Vor 3 Monate
OberstOuzo
OberstOuzo

Wegen der Mercedes App, das ganze gibt es für die VAG Konzernwägen schon. Nennt sich Charge and Fuel. Ist meiner Meinung nach die beste Karte/Verbund

Vor 3 Monate
Michael Metzger
Michael Metzger

Aaaahhhhh endlich ein e-auto für alle spaltmassfetischisten - naja, irgendwann mal 2019 vielleicht - mal schaun jetz wird es nochmal spannend welche stückzahlen mercedes liefern kann wann sie das tun und was der spass unterm strich wirklich kostet :-)

Vor 3 Monate
Martin Nnamslih
Martin Nnamslih

Da bleib ich lieber beim Verbrenner... Welcher normale Arbeiter kann sich den ein E Auto mit guter Reichweite leisten und die, die erschwinglich sind, taugen nur für den Stadtverkehr... Also noch paar Jahre warten und gucken was kommt

Vor 3 Monate
Kay Lange
Kay Lange

Also bei der Reichweite muss mir jetzt mal aufpassen weil 450 km und 85KW bzw 80 Kilowattstunden reden wir hier von einem Durchschnittsverbrauch von 25 Kilowattstunden auf 100 km oder mehr dann sind bei langen Fahrten 7,5 kW schon eher knapp da brauche ich nämlich wenn ich leer gefahren bin so zehn elf Stunden wenn ich nur mit 7,5 laden kann wahrscheinlich eher 12 Uhr wenn ich unter 20 bin oder bis 100% laden will zweite Frage wäre die Kosten beim Laden am Mercedes Benz System gibt's das wie bei Tesla umsonst also fragen über Fragen aber ich kann eh nur ein Zoe bezahlen und damit bin ich sehr zufrieden

Vor 3 Monate
Glücksrabe - Seminare&Coaching - Inh. Peter Christian Rabeneck
Glücksrabe - Seminare&Coaching - Inh. Peter Christian Rabeneck

Das Problem ist, dass die deutschen Hersteller nicht nur den Elektro-Antrieb verschlafen haben. Sie haben sich nicht ausdauernd um Alternativen gekümmert. (Welch ein Wunder, wenn ein Großteil der Aktionäre Ölmaagnaten sind). Seit dem wir die Autofreien Autobahnen in Deutschland erlebt haben, wusste alle, dass Öl als Treibstoff zu viele Nachteile hat. Toyota hat den ersten Wasserstoffwagen auf den Markt gebracht - Wieso nicht MB, die früher mit der Forschung begonnen hatten? Hinzu kommt, dass bei aller Euphorie die Schattenseiten der Elektromobilität anscheindend verdrängt werden. Siehe http://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-der-wahre-preis-der-elektroautos-100.html . HInzu kommt, dass Alternativen zu wenig veröffentlicht werden, siehe z.B. http://www.zdf.de/verbraucher/wiso/startup-so-geht-erfolg-gruender-und-ihre-ideen-100.html . Zum Schluß die ewig einfache und wenig sachliche Formulierung - Tesla Killer? Wer so etwas schreibt sollte bitte mehr technisches know how haben und verstehen, wie ein Tesla gebaut ist. Es ist und bleibt ein Unterschied ob ein Auto von vorneherein als Elektroauto konzepiert wird oder wie es viele andere Hersteller ein Konzept nutzen, dass als Benzinmotor konzipiert wurde, um Geld zu sparen.

Vor 3 Monate
MrTechfreak95
MrTechfreak95

6:26 OMG Mercedes ein 2-Phasen Lader mit 7,4kW, ernsthaft?! Bei einen 80kWh Akku? In Europa? Ein Deutscher Hersteller der wieder mal nicht das 3-Phasige Stromnetz in Europa nutzen mag... Ne also das geht gar ned für eine Firma die sich mit "Das beste oder nichts" schmückt... nenene Dann doch lieber den Audi e-tron, den gibt es optional mit 22kW AC. :)

Vor 3 Monate
Michael Meyer
Michael Meyer

gibt´s denn kein Panoramadach?

Vor 3 Monate
Michael Müller
Michael Müller

10:11 yeah #Nico Pliquett DE

Vor 3 Monate
Fabiano M
Fabiano M

Stern bleibt halt Stern. Das Fahrzeug sieht gut aus und ist Mercedes typisch 1a verarbeitet. Damit versorgt man dann alle e-Mobilität Freunde, dich nicht auf asiatisches Auto Design stehen. Denn mal ehrlich, jeder Tesla sieht bisher aus wie ein Toyota.

Vor 3 Monate
GanzcastGermany
GanzcastGermany

Schrecklich diese ganzen negativen Kommentare😑 das ist mercedes erstes elektorauto, ganz ehrlich wer hat wirklicj damit gerechnet, dass die auf den erstem Versuch direkt ein auto rausbringen, dass Hersteller mit mehr Erfahrung auf dem Gebiet vollkommen in den Schatten stellt😅 Aber man sollte sich doch auch mal auf die möglichkeiten freuen, alleine schon dass soein auto auch die ältere generation am die e-Mobilität ranführen könnte. Und ich weiß dafür werde ich spott ernten, aber ich finde das Interior viel besser als das vom tesla und da ich nie so weite strecken mit dem auto fahre würde ich den mercedes ernsthaft in Erwägung ziehen

Vor 3 Monate
Christian Behrends
Christian Behrends

264 km Reichweite für ein geladenes Elektroauto ist echt schlecht... Was für ein Schrott. Tesla Reichweite ist weiter! Also kein Tesla "Killer", sondern nur Schrott. Tesla schafft mindestens hundert Kilometer mehr. Danke deutsche Industrie einmal mehr zu zeigen, dass ihr mittlerweile absolut unterlegen seid. Ihr verpasst den Anschluss!

Vor 3 Monate
Mario Kiric
Mario Kiric

+Sebastian Nolte Laut der NEFZ sind es locker 450km / +

Vor 2 Monate
Sebastian Nolte
Sebastian Nolte

Ein Tesla Model X75 D kommt mindestens 100Km weiter als ein EQC? Das bezweifle ich. Die Reichweite wird wohl stattdessen auf ähnlichem Niveau liegen.

Vor 3 Monate
FaBian
FaBian

Geheimverstaufach? Noch nie eine Mittelarmkonsole gesehen?

Vor 3 Monate
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Prima Video. Informativ - ohne Overkill. Danke!

Vor 3 Monate
Green Doctor
Green Doctor

Die lichter sehen schwer nach RR Velar aus ;)

Vor 3 Monate
roboliño schmidt
roboliño schmidt

Hat Mercedes nicht selbst bei Tesla investiert

Vor 3 Monate
Nick Fury
Nick Fury

Das mit den Laden ist jetzt schon sehr bescheuert. Dauert zu lange, warum machen die so ein Quatsch?? So was Bescheuertes hab ich lange nicht mehr gesehen. Tesla ich quasi auch ne Deutsche Entwicklung aber bei den eigenen Entwicklungen bekommen sie keinen anständigen Standart hin. Halte ich für Absicht. Niemand läd 9- 10 h sein Auto, außer du bist ne Hausfrau die nur mal kurz in die Stadt fährt. Und dann mit eine SUV, der Platz in Städten is ja auch unbegrenzt. Jetzt schon ein Reinfall

Vor 3 Monate
Sebastian Nolte
Sebastian Nolte

"Niemand läd 9- 10 h sein Auto" Warum nicht? Sieht dein üblicher Arbeitstag so aus, dass du erst nachts um 12 Uhr mit dem Auto nach Hause kommst und morgens um 6 Uhr schon wieder los fährst?

Vor 3 Monate
TheAklaa
TheAklaa

Ist kein Familienauto, also überhaupt nicht familienfreundlich! Wie immer wenig Stauraum bei Mercedes

Vor 3 Monate
Javier Carrasco
Javier Carrasco

Tesla Killer ist es nicht, Tesla ist es eindeutig ein Tesla mit seiner eigenen ausgeprägten Persönlichkeit. Was mich betrifft, ist der Mangel an Originalität in diesem Design von Mercedes. Es ist nicht nur hässlich, es erinnert an einen Stil, der eher zeitgenössischen Honda als ein Maßstab der deutschen Ingenieurskunst scheint.

Vor 3 Monate
Taos com
Taos com

Musst du das nicht als Dauerwerbevideo deklarieren?!

Vor 3 Monate
Lukasz Ceglarski
Lukasz Ceglarski

das erste E-Auto was den Name Auto verdient. Nur dumm jetzt wer auf Tesla gesetzt hat. Jedenfalls ist das Auto von der Verarbeitung ein Traum. Trotzdem ist die Technologie für mich persönlich noch nicht an dem Punkt der mich zum E Auto führt. Wohl aber der Komfort. Der ist hier nun ein ganz anderes Massstab

Vor 3 Monate

Nächstes Video